Bardenhagen-Gruppe

Laminierung zur permanenten Abdichtung von kleineren Leckagen

Ein Bardenhagen-Kunde aus der chemischen Industrie hatte vor kurzem ein Problem, für dessen Lösung Bardenhagen angefragt wurde: In der DN 150 Kühlwasserleitung, die die gesamte Anlage versorgt, waren schon vor Jahren Porositäten an den Schweißnähten aufgetreten, die durch Klemmschellen temporär verschlossen worden waren – bei Temperaturen des Kühlwassers bis maximal 20 °C und einem Betriebsdruck von maximal 6 bar eigentlich kein Problem. Aber die "temporäre" Lösung der Klemmschellen war über die Jahre immer mehr zu einer permanenten geworden, und die Schellen waren nach Jahren im Freien auch nicht mehr taufrisch.

Weiterlesen ...

Hochtemperaturlaminat in einer Müllverbrennungsanlage

Erster Einsatz des Bardenhagen-Hochtemperaturlaminats in einer Müllverbrennungsanlage... Die Hamburger Müllverbrennungsanlage Borsigstraße ist schon seit langem Bardenhagen-Kunde. Die Armaturenreparaturen während der regelmäßig stattfindenden Stillstände werden traditionell von Bardenhagen-Technikern übernommen.

Weiterlesen ...

Bardenhagen rüstet mobile Fräsmaschine auf

Jetzt auch mobile Flächenbearbeitung von 3250 mm * 760 mm ohne weiteres Umspannen möglich. Die mobile Fräsmaschine BLM 6200 von Bardenhagen Horneburg ist das, was die Techniker als "ziemlichen Trümmer" bezeichnen: Die Bearbeitungsgrenzen liegen bei immerhin 3.250 * 760 mm * 200 mm.

Weiterlesen ...

Schnelle Absperrung von Rohrleitungen im laufenden Betrieb

PCK testet neues Verfahren für die schnelle und kostengünstige Absperrung von Rohrleitungen im laufenden Betrieb. Die Raffinerie PCK in Schwedt/Oder hatte vor kurzem ein Problem, für das eine brandneue Technik erstmals in Deutschland zum Einsatz kam:

Weiterlesen ...

Auftragsschweißen und mobile Spindelarbeiten in lettischem Zementwerk

Familienunternehmen sind das Rückgrat der deutschen Industrie, und unter ihnen gibt es viele sogenannte Weltmarktführer. Aber wer kennt schon ein Unternehmen wie die Ulmer Schwenkgruppe, seit über 170 Jahren erfolgreich in der Herstellung von Baustoffen?

Weiterlesen ...

Anlagenstillstände in Zeiten des Corona-Lockdowns

Der Corona-Lockdown hat Auswirkungen auf das wirtschaftliche Leben aller deutschen Unternehmen – nicht nur der Einzelhandel und die Gastronomie büßen seit Wochen Umsätze ein, auch große Industriebetriebe müssen sich an neue Gegebenheiten aufgrund der Kontaktsperre und verschärfter Hygieneregeln anpassen. Einige für das Frühjahr geplante Anlagenstillstände wurden aus Sicherheitsgründen in die zweite Jahreshälfte verschoben.

Weiterlesen ...

Anspruchsvolle Reparatur an der Vorteilschere in rumänischem Walzwerk

Auch wenn die Stahlindustrie weltweit mit Absatzrückgängen zu kämpfen hat, bleibt die Stahlerzeugung für die moderne Industriegesellschaft unverzichtbar und ein wichtiger Arbeitgeber. Im rumänischen Galati, kurz vor der Grenze zu Moldawien, produzieren über 5.000 Mitarbeiter des international tätigen Unternehmens Liberty Steel im größten integrierten Hochofenwerk Rumäniens jedes Jahr rund 2 Mio. Tonnen Flach- und Röhrenstahl.

Weiterlesen ...