Bardenhagen-Gruppe

Bardenhagen jetzt Servicepartner für REMBE®-Berstscheiben

Berstscheiben sind Drucksicherungen, die ein System vor schädigendem Überdruck schützen, indem sie als Sollbruchstelle funktionieren, so dass der Überdruck entweichen kann. Sie haben den Ruf, einfache Wegwerfprodukte zu sein, sind aber in Wirklichkeit weder einfach noch zum Wegwerfen.

Ganz im Gegenteil, denn das im Jahr 1973 gegründete sauerländische Familienunternehmen REMBE® GmbH Safety + Control hat es geschafft, mit langlebigen Qualitätsberstscheiben sogar Weltmarktführer im Hochleistungssegment zu werden. Mit REMBE® High Tech Berstscheiben, die besonders in der chemischen und petrochemischen Industrie gerne in schwierigen Anwendungen eingesetzt werden, erwirtschaften über 190 Mitarbeiter einen weltweiten Umsatz von über € 40 Mio., mit einem sehr hohen Exportanteil.

Um die Kunden in Nord- und Ostdeutschland noch besser und schneller als bisher bedienen zu können, hat REMBE® jetzt eine Servicepartnerschaft mit Bardenhagen begonnen.

Ein Besuch in der Firmenzentrale von REMBE® in Brilon zeigt, dass hier High-Tech Produkte hergestellt werden:

Jede Berstscheibe wird nach Eingang des Kundenauftrages individuell berechnet, ausgelegt und produziert. Allein schon das umfangreiche Materiallager für die Herstellung der jeweiligen Membran für die unterschiedlichen Anwendungen ist beeindruckend: neben den Standardmaterialien wie Stahl, Edelstahl und Graphit sind viele Sondermaterialien wie Tantal oder Hastelloy in unterschiedlichen Materialstärken vorhanden.

Damit eine Berstscheibe möglichst lange im Dienst bleibt, sind regelmäßige Wartung und Service nötig:

Zumindest einmal im Jahr ist eine optische Kontrolle für Anlagenbetreiber wünschenswert. Auch wenn Berstscheiben für gewöhnlich zur Einmal-Installation gedacht sind, lassen sich REMBE®-Berstscheiben – abhängig von den zu schützenden Prozessen oder Medien – ausbauen und wieder einbauen. Die Wartung beinhaltet die optische Überprüfung der Dichtheit der Berstscheibeneinheit, bestehend aus der Berstscheibe selbst und der Halterung, bei Bedarf wird dann noch die Berstscheibeneinheit ausgebaut und die Membran überprüft und bei Beschädigungen ausgetauscht.

Die Inspektion und Wartung der Berstscheiben erfolgt durch die lokalen Servicepartner, die vorab in Brilon entsprechend geschult wurden. So haben 8 Bardenhagen-Techniker aus den Standorten Horneburg, Schwedt/Oder und Heide erfolgreich die Schulung absolviert.

Diesen Service stellt Bardenhagen jetzt in ganz Norddeutschland und den Neuen Bundesländern zur Verfügung – lokal vor Ort, mit qualifizierten und von REMBE® zertifizierten Technikern. Neue REMBE®-Berstscheiben sowie die dazugehörigen Halterungen können ab sofort auch direkt über die lokalen Bardenhagen-Niederlassungen bestellt werden – zu Herstellerabgabepreisen ohne Aufschläge.

REMBE® Produktvideo KUB®

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.